Aktion Mensch: „Sophie macht Musik“

Kinder mit und ohne Behinderung im Alter von 8 bis 12 Jahren bringen ein Bilderbuch, „Sophie macht Musik“, auf die Bühne. Darin geht es um Vorurteile, Mut, Zugehörigkeit, Selbstvertrauen, Begabung und das Finden des eigenen Weges trotz Hindernissen. Also Themen, die jede/n betreffen.

Wir nähern uns den Themen spielerisch und setzen bei der Erfahrung, Vorstellungskraft und Realität der Kinder an. Musik- und theaterpädagogische Methoden werden so gebündelt, dass die Kinder von beiden Welten möglichst viel mitnehmen können.

Mit eigenen Ideen und Kreativität schaffen Kinder das, was anderswo noch Utopie ist: Gemeinsam mit den Begabungen, die jede/r Einzelne mitbringt etwas ganz Besonderes gestalten. Das Theater gibt Freiheit, auszuprobieren, zu wachsen und zu spielen. Jedes Kind entwickelt im Prozess seine Ausdrucksfähigkeit und Musikalität, sowie persönliche und soziale Kompetenz. Am Ende wird jede/r Teil eines ganz einzigartigen Orchesters sein, das sein Publikum begeistert.

Aktion MenschDas Projekt „Sophie macht Musik“ wurde 2015-2016 von den KulturMacherinnen Astrid Pohl und Elke Karbe ausgeführt und von der Aktion Mensch gefördert.