Wir können Kunst: „Wunderbar! Unsere Umwelt erleben und gestalten“

Das Projekt „Wunderbar! Unsere Umwelt erleben und gestalten“ ist ein außerschulisches Kunstprojekt, welches darauf zielt, Wahrnehmung zu schulen, handwerkliche Fähigkeiten zu festigen sowie eine künstlerische, gestaltende Selbstwirksamkeit zu erleben. Darüberhinaus wird eine Freude am Umgang mit der Lebewelt vermittelt und die Kinder motiviert, eine Wertschätzung für unsere Umwelt und eine Bereitschaft zu einem schonenden Umgang mit der Natur zu entwickeln.

Organische Formen, geometrische Muster und natürliche Strukturen zu erleben und zu gestalten ist Ausgangspunkt der Arbeit mit Schülern der Grundschule Ziegelhausen in Heidelberg. Wir untersuchen natürliche Formen und ihre wissenschaftlichen Darstellungen (Kristalle, Moleküle usw.) sowie Beispiele aus der Kunst (Ornamentik, geometrische Muster).

Anstelle einer Erläuterung der wissenschaftlichen Zusammenhänge strebt „Wunderbar!“ danach, diese Strukturen durch das schöpferische Gestalten nachzuvollziehen. Dabei kommen unterschiedlichste Materialien und Arbeitsweisen zum Einsatz, welche gleichermaßen verschiedene feinmotorische Fähigkeiten trainieren (zeichnen, modellieren, messen, schneiden, falten, kleben usw.).

Die „Wunderbar!“-Projektleiterin ist die KulturMacherin und bildende Künstlerin Janet Grau.

Dieses Projekt wird im Programm Wir können Kunst des Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) gefördert. Der BBK ist Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.